Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ihr Eintrag wird im Gästebuch erst sichtbar, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
Hinweise zu den Datenschutzbestimmungen finden Sie auf der Seite "Datenschutz" (am Ende der Seite).
24 Einträge
Klaus P. Klaus P. aus St. Ingbert schrieb am Mai 30, 2017 um 1:31 pm:
Ich bin seit September 2016 infolge eines Zentralvenenverschlusses (Thrombose) mit Makularödem im linken Auge bei Frau Kronauer in Behandlung. Nachdem die von der Schulmedizin vorgeschlagene Spritzentherapie (IVOM) und eine während des Krankenhausaufenthaltes erfolgte Injektion (die wirkungslos blieb) mich nicht überzeugen konnte (ein Arzt sprach im Zusammenhang mit IVOM von Versuchen), war für mich schnell klar, eine alternative Behandlung muß her. Diese fand ich bei Frau Kronauer. Die Behandlung ist eine Kombination aus Entgiftung des Körpers, Ernährungsumstellung, Kräutertherapie, Augenmassage, Moxibustion und Akupunktur. Die Summe dieser ganzheitlichen Behandlungsmaßnahmen stärkt alle Organe. Starke Organe sind wichtig für die Selbstheilungskräfte des Körpers. Als Patient muß ich natürlich aktiv mitarbeiten, sonst wirkt das alles nicht oder nur in sehr geringem Maße. Dies bedeutet z. B. Verzicht auf bestimmte Lebens- und Essgewohnheiten. Aber da ich ja interessiert bin, dass mir geholfen wird und ich die Sehkraft auf dem linken Auge wieder erlangen will, gehe ich diesen von mir gewählten Weg. Die ersten drei, vier Behandlungen waren für mich anstrengend und ich war hinterher auch ziemlich müde. Aber diese Müdigkeit wurde ziemlich schnell von positiver Energie verdrängt. Und die Mühen haben sich wirklich gelohnt. Eine Kontrolluntersuchung beim Augenarzt (OCT = Schichtaufnahme der Netzhaut) im März 2017 ergab, dass das Makularödem weg ist. Der erste Schritt zur Heilung des Auges war erfolgreich. Ich vertraue dem Können von Frau Kronauer, dass auch die kommenden Behandlungsschritte erfolgreich sein werden. Ich bin sehr froh, dass ich diese alternative Behandlung angefangen habe, denn hätte ich der Ärzteschaft vertraut, dann wäre mein Auge längst durch unnötige Operationen verstümmelt bzw. durch unpassende Behandlungen (z. B. Lasern) geschädigt worden. Frau Kronauer ist sehr engagiert, macht sich sehr viele Gedanken für eine erfolgreiche Heilung und investiert sehr viel Zeit für den Patienten. Sie macht Mut, ist immer positiv eingestellt. Ich kann Frau Kronauer nur weiterempfehlen.
Kerstin Kerstin schrieb am April 13, 2017 um 7:33 am:
Ich habe vor 2,5 Jahren die Diagnose Myome in der Gebärmutter erhalten. Lt. 3 verschiedenen Ärzten und einer Untersuchung in Berlin in der Charité bei einem Spezialisten, kann ich so keine Kinder bekommen. Die Wahrscheinlichkeit das ich ohne eine OP Schwanger werden kann stufte der Spezialist auf unter 10 % ein. Eine OP beinhaltet allerdings das große Risiko das sie mir die Gebärmutter komplett entfernen müssen bzw. durch die Lage des einen Myoms und dessen Entfernung die Gebärmutter so beschädigt wird das sie eine Schwangerschaft nicht mehr aushalten könnte. Dieses Risiko war mir zu groß. Die Alternative, Hormonbehandlungen oder eine sehr teure Ultraschalltherapie (4.000-5.000 €) kamen für mich ebenfalls nicht in Frage, da beide Behandlungen noch nicht erprobt sind bzw. Hormone das Wachstum der Myome auch beschleunigen können. Ich bin seit Ende September 2016 bei Frau Kronauer in Behandlung. Da ich einen weiten Anfahrtsweg von ca. 200 km habe, kann ich leider nur alle 2-3 Wochen zu ihr. Nach der ersten Behandlung bei Frau Kronauer mit Akupunktur kam bei einem Termin beim Frauenarzt raus, dass meine Myome nicht mehr Durchblutet sind. Sie hat in einer Behandlung das geschafft was man mir mit der teuren Ultraschalltherapie verkaufen wollte. Heute komme ich wieder vom Frauenarzt... Ich bin schwanger. 11 Woche und alles verläuft bis jetzt ohne Probleme! Das Myom ist zwar noch vorhanden, jedoch nicht mehr so groß wie am Anfang und stört die Schwangerschaft bis jetzt nicht. Vielen Dank an Frau Kronauer dass Sie immer eine positive Einstellung hatte und daran geglaubt hat das auch ich dieses Wunder erleben werde. Ich kann Sie einfach nur weiter empfehlen!
Marina Q. Marina Q. aus Scheidt schrieb am Februar 13, 2017 um 6:00 pm:
Seit einigen Wochen bin ich bei Frau Kronauer in Behandlung. Ich hatte auf einem Auge Sehstörungen und bin deshalb auch in einer Augenklinik gewesen. Dort hat man mich nach einigen Tagen entlassen, ohen dass eine richtige Besserung eingetreten war. Daanach kam ich durch den Tipp einer Bekannten zu Frau Kronauer. Ich bin diesem Tipp gefolgt und habe es nicht bereut. Ich bin mit der Art der Anwendungen sehr zufrieden. Frau Kronauer erklärt mir genau, was sie macht und was es für einen Nutzen hat. Vor allem ihre ausgeglichene und ruhige Art des Arbeitens wirken auf mich sehr ermunternd und aufbauend. Ich habe schon eine deutliche Verbesserung der Sehfähigkeit auf dem Auge festgestellt. Auch eine nachfolgende Klinikuntersuchung hat die verbesserte Sehkraft bestätigt. Auch mein gesamtes körperliches Befinden hat sich seit Behandlungsbeginn deutlch gebessert. Ich kann Frau Kronauer nur empfehlen.
Elisa R. Elisa R. schrieb am Dezember 16, 2016 um 8:17 am:
Es macht schon einen großen Unterschied, ob man bei der westlichen Augenmedizin vor Maschinen gesetzt wird, die das Auge diagnostizieren, ohne dass man als Mensch überhaupt richtig wahrgenommen wird, oder ob in der chinesischen Medizin Körper und Geist ganzheitlich betrachtet werden, den Ursachen für Augenleiden auf den Grund gegangen wird und - last but not last - sich eine kompetente chinesische Ärztin persönlich mit einem beschäftigt und sich Gedanken macht über den individuell geeigneten Heilungsweg. Für mich hat die Behandlung bei Dr. Yijin Kronauer auf jeden Fall eine deutliche Verbesserung gebracht, nicht nur am Auge direkt, sondern auch an meinem Wohlbefinden insgesamt. (Ich bin seit einigen Monaten wegen eines Glaukoms - Grüner Star bei ihr in Behandlung.)